Privatkunden

Je tiefer die Kosten, desto mehr Geld für Sie

 

Die Kosten sind ein wichtiges Merkmal bei der Wahl eines Anlagefonds. Denn beim langfristigen Anlegen wirken sich schon kleine Unterschiede sehr stark aus. Die Kosten eines Anlagefonds werden als «Total Expense Ratio» (TER) angegeben. Manche Anbieter verrechnen zusätzlich zur TER jedoch weitere Gebühren. Entsprechend wichtig ist es, bei einem Vergleich alle Kosten zu berücksichtigen.

 

Sie wollen es genau wissen?

Mit unserem Rechner können Sie einfach ermitteln, wie viel Geld Ihnen mit den günstigen Anlagefonds von Avadis zusätzlich bleibt.

 

Wie möchten Sie Ihr Geld anlegen?

Investition

Anfangsinvestition

Wählen Sie den Betrag, den Sie einzahlen möchten. Wählen Sie den Betrag, den Sie zu Beginn der Sparphase einzahlen möchten.

Rendite

{{input.return | percent}} Jährliche Durchschnittsrendite, die für einen weltweit investierenden, gemischten Anlagefonds erwartet werden kann.

Weitere Investitionen

Wählen Sie den Betrag, den Sie regelmässig einzahlen möchten.

Periodizität

Wählen Sie, in welchen regelmässigen Abständen Sie einzahlen möchten.

Kosten Ihres Anlagefonds

Die folgenden Kostenangaben finden Sie im Factsheet oder in den wesentlichen Anlegerinformationen (Key Investor Information Documents, KIID) Ihres Fondsanbieters.

Produktkosten des Fonds (TER)

Für einen weltweit investierenden, aktiv verwalteten Anlagefonds sind jährliche Produktkosten von 1–2% üblich.

Ausgabekommission des Fonds

Die Ausgabekommission kann bis zu 5% des Kaufbetrags ausmachen.

Depotgebühren

Übliche Depotgebühren betragen pro Jahr 0–0,5% des Depotvermögens.

Kosten Avadis Anlagefonds

Zu den Gesamtkosten (TER) kommen bei den Anlagefonds von Avadis keine weiteren Kosten hinzu.

Wählen Sie einen Anlagefonds

Gesamtkosten (TER) des gewählten Avadis Anlagefonds:
{{strategySelect.selectedOption.TER | percent}}
  • Verwaltungsgebühren enthalten
  • Produktkosten enthalten
  • Keine Depotgebühren
  • Keine Ausgabekommission
Schritt {{progress}}/3