News

Neue Anlagegruppe Private Equity Welt XII

11.05.2016

Seit 18 Jahren lanciert Avadis regelmässig neue Anlagegruppen in Private Equity. Dies ermöglicht Pensionskassen eine Diversifikation über Vintage-Jahre und Marktzyklen hinweg. Zudem ist jede Anlagegruppe wiederum über mehrere Sektoren, Strategien und Regionen diversifiziert.


Das Private-Equity-Programm von Avadis bekommt Zuwachs: Private Equity Welt XII startete am 1. Juni 2016 (erstes Closing). Danach sind weitere monatliche Closings bis spätestens Ende Mai 2017 möglich (letztes Closing).

Die regelmässige Lancierung neuer Anlagegruppen ermöglicht den Anlegern, nicht nur betreffend Strategie und Region zu diversifizieren, sondern auch über die Vintage-Jahre hinweg (Jahre, in denen bei Firmen erstmals Gelder platziert werden). Je mehr Vintage-Jahre ein Investor im Portfolio hat, desto besser diversifiziert ist er, da die Marktzyklen so geglättet werden.

Gemäss dem langjährig erfolgreich praktizierten diversifizierten Ansatz versucht Avadis nicht, die Strategien zu timen, sondern verfolgt einen disziplinierten Portfolioaufbau. Der Fokus der Managerselektion liegt auf der Identifikation von erfolgreichen Fonds, die ein vorteilhaftes Risiko-/Renditeprofil aufweisen. Die Auswahl der Zielfonds ist der Schlüssel-
faktor, da die Qualitätsunterschiede bei Private Equity besonders gross sind. Der Unterschied zwischen Top-Quartil und letztem Quartil kann bis zu 20% ausmachen. Avadis arbeitet seit 2007 mit Portfolio Advisors (PA) als Vermögensverwalter zusammen. PA gehört zu den weltweit renommiertesten Private-Equity-Beratungsfirmen. Avadis und PA haben über die letzten Jahre ein exzellentes Netzwerk aufgebaut.