Vermögensanlage Private

Anmeldung/Aufträge

 

Investieren mit der Avadis Vermögensbildung ist denkbar einfach.

Sie melden sich mit dem Anmeldeformular an, erhalten für den gewählten Anlagefonds Einzahlungsscheine, und schon sind Sie ab 50 Franken dabei. Strategiewechsel, Rücknahmen, Depotüberträge/-schliessung etc. können Sie monatlich mit dem Auftragsformular tätigen.

 
 

Teilnahmeberechtigung
In die Avadis Vermögensbildung SICAV dürfen grundsätzlich alle Personen investieren, die
aufgrund ihres ausschliesslichen Wohnsitzes oder Aufenthalts in der Schweiz steuerpflich-
tig sind. «US-Persons» (einfache, doppelte oder mehrfache Staatsbürgerschaft, erhebliche
Anwesenheit in den USA («Substantial Presence Test»), Greencard-Inhaber etc.) sind von
der Teilnahme ausgeschlossen. Ebenfalls ausgeschlossen sind im Ausland steuerpflichtige
Personen. Es können pro Kunde mehrere Depots geführt werden. Die Aktien der Avadis
Vermögensbildung SICAV sind nur für den Vertrieb in der Schweiz zugelassen.

 

Risiken
Der Anlageentscheid ist Sache des Anlegers. Sie müssen sich über die Risiken der Anlagen und über allfällige steuerliche Folgen im Vorfeld der Investition informieren. Avadis erteilt keine Anlageempfehlungen.


Wichtige Unterlagen
Lesen Sie vor der Anmeldung aufmerksam den Prospekt, die Informationen zu den Anlagefonds (KIID) und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch.

 

Anmeldeformular (pdf)
KIID (pdf)
Prospekt mit Anlagereglement (pdf)
Statuten (pdf)

 

Nötige Dokumente für die Anmeldung

Für Ihre Anmeldung benötigen wir folgende Dokumente im Original: Anmeldeformular, echtheitsbestätigte Ausweiskopie (Pass, ID, schweiz. Führerausweis). Die Echtheitsbestätigung stellt Ihnen SBB, Bank, Gemeinde-/Stadtverwaltung, Schweizerische Post, Notariat oder Avadis Vorsorge AG aus.

 

Vollmachten
Für die Depots können Vollmachten erteilt werden. Die Vollmachten erlöschen mit dem Tod des Depotinhabers.

Vollmacht (pdf)

 

Aufträge werden monatlich ausgeführt. Sie müssen schriftlich mit dem unterzeichneten Auftragsformular bis spätestens drei Bankarbeitstage vor Monatsende bei Avadis eintreffen, um im folgenden Monat wirksam zu werden. Aufträge mit rechtsgültiger Unterschrift können mittels Brief, Fax (058 585 84 40) oder eingescannt per E-Mail an vbsnot shown@avadisto make live hard for spam bots.ch übermittelt werden.

Auftragsformular (pdf)

Daten Annahmenschluss

Die korrekte Übermittlung ist Sache des Absenders. Avadis übernimmt keine Haftung für nicht korrekt oder zu spät übermittelte Aufträge. Aufträge müssen datiert und rechtsgültig unterzeichnet sein. Es können Strategieänderungen,  Rücknahmen, Saldierungen, Depotüberträge, die Eröffnung zusätzlicher Depots, neue Einzahlungsscheine sowie Auszahlungs- oder Gewinnmitnahmepläne in Auftrag gegeben werden.

 

Einzahlung
Einzelne Einzahlungen oder Daueraufträge müssen mit den speziell für das jeweilige Depot ausgestellten Einzahlungsscheinen erfolgen. Der Mindestbetrag ist CHF 50. Die Zahlung muss am drittletzten Bankarbeitstag des Monats bei Avadis eingetroffen sein, damit sie im Folgemonat investiert wird. Ab CHF 2000 erfolgt eine Einzahlungsbestätigung.

 

Rückfragen zur Herkunft
Das Geldwäschereigesetz verlangt, bei Einzahlungen ab CHF 25 000 die Herkunft der Vermögenswerte festzustellen. Die Kunden erhalten dazu von Avadis ein Formular, auf dem die entsprechenden Angaben aufzuführen sind.  

 

Rücknahme
Rücknahmen müssen bis zum drittletzten Bankarbeitstag des Monats mit dem unterzeichneten Auftragsformular angezeigt werden. Die Auszahlung auf ein Bankkonto im In- oder Ausland oder ein Postkonto (nur Schweiz) erfolgt in der ersten Woche des folgenden Monats. Es gibt keine Rückzugslimite. Vermögenswerte können zwischen mehreren Depots verschoben werden (Depotübertrag).  

Daten Annahmenschluss

 

Auszahlungsplan
Der Auszahlungsplan ist ab einem Startguthaben von CHF 20 000 möglich. Die Höhe des Auszahlungsbetrags ist mindestens CHF 50. Beginn, Rhythmus, Höhe und Dauer können monatlich festgelegt werden. Beim Auszahlungsplan wird das Vermögen ungeachtet des Depotstands verzehrt. Die Auszahlungen erfolgen monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich. Der Auszahlungsplan ist kostenlos.

 

Gewinnmitnahmeplan
Der Gewinnmitnahmeplan kennt eine festgelegte Limite, unter die der Kontostand durch den Werteverzehr nicht fallen darf. Die tiefstmögliche Limite liegt bei CHF 20 000. Beträge, die die festgelegte Limite überschreiten, werden automatisch monatlich, quartalsweise, halbjährlich oder jährlich ausbezahlt. Eine Unterschreitung der Limite aufgrund von Wertschwankungen ist möglich. In diesem Fall erfolgen keine Auszahlungen, bis die Limite wieder überschritten ist.

Gewinnmitnahmeplan (pdf)

Unsere Produkte

Sind Sie zu 100% von der US-Quellensteuer auf Dividendenerträgen befreit?

Entscheidung merken

Angebote für
  • Pensionskassen gemäss Art. 48 BVG
  • Kaderkassen mit reglementarischen Leistungen
  • Gemeinschafts- und Sammelstiftungen
  • Freizügigkeitseinrichtungen
Angebote für
  • Fürsorgeeinrichtungen
  • Unterstützungsfonds
  • Finanzierungsstiftungen
  • Wohlfahrtsstiftungen
  • Patronale Stiftungen
Bitte Cookies aktivieren um fortzufahren.
Ich habe meinen steuerlichen Wohnsitz in der Schweiz.
Ich habe meinen steuerlichen Wohnsitz nicht in der Schweiz.

Wichtiger Hinweis zu US-Personen gemäss FATCA-Abkommen:
US-Personen (zum Beispiel US-Staatsbürger oder US-Greencard-Halter) sind gemäss FATCA-Abkommen mit den USA vom Anlegerkreis der Avadis Vermögensbildung ausgeschlossen.